Energieausweis und MEHR

Wenngleich der Energieausweis bei Vermietung, Verpachtung, Verkauf und dgl. nach dem Energieausweisvorlagegesetz verpflichtend ist, meist als Übel angesehen wird, so ist er für uns ein Indikator für funktionierende Gebäude.

 

Und wann funktioniert, energetisch betrachtet ein Gebäude gut?

  • wenn es luftdicht gebaut ist
  • wenn die Wärmebrücken verhindert werden, und die Details gut geplant sind
  • wenn die Überhitzung im Gebäude verhindert wird
  • wenn die Wärmedämmung optimiert wurde
  • wenn die internen Wärmequellen genutzt werden

Und all das, um das Wohlbefinden zu stärken und die Energiekosten gering zu halten!

 

All das, nebst der Energiegewinnung einer PV Anlage, können sie den Energieausweisen sowie den Simulationen der VIVERO Häuser entnehmen.

  • Die Luftdichtigkeit ersehen Sie aus den Werten des Blower Door Test. Der n50 Wert liegt bei unseren Gebäuden unter 0,6, was der Luftdichtigkeit eines Passivhauses und somit allerhöchsten Qualitätskriterien entspricht.
  • die angewandten Details wurden thermisch simuliert und optimiert, um Wärmebrücken zu verhindern.
  • Jeder Raum wir einzeln berechnet und der optimale Sonnenschutz festgelegt, um die Anforderungen an das Wohlbefinden, welche durch die ÖNORM B8110-3 festgelegt wurden, zu erfüllen. Der optimale Sonnenschutz kann nun ein außenliegender Raffstore, eine innenliegende Jalousie, eine Textilrollo, ein Plissee oder auch ein Vorhang sein. Es kann auch gar kein Sonnenschutz erforderlich sein. Die Minimalanforderungen werden bei jedem Haus errechnet, und die Art des Sonnenschutzes fließt in unser Angebot ein.
  • Wir optimieren die Wärmedämmung, sodass ein optimales Preis-Leistungsverhätlnis bei der Investition sowie ideale Oberflächentemperaturen im Winter geschaffen werden.
  • Interne Wärmequellen sind natürlich die Bewohner, aber auch Waschmaschine, Geschirrspüler, Herd, Backrohr, Heizung sowie Warmwasserspeicher. All diese Elemente sollten tunlichst im warmen Bereich, also in den beheizten Zonen positioniert werden, um einerseits die Wärmeverluste zu minimieren und andererseits die entstehende Wärme als Wärmequelle zu nutzen. Es wird dadurch jede Energiequelle genutzt, nichts geht verloren.

Unsere Häuser sind energetisch optimiert geplant und gebaut.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0